Skip to main content

Slalom FSZ Lüneburg 03.08.2013

Nachdem die Veranstaltung am Hungrigen Wolf drei Wochen zuvor leider wegen zu geringer Beteiligung abgesagt werden musste, haben sich immerhin 14 ambitionierte Porschefahrer mit einer Fahrzeugpalette vom G-Modell bis zum aktuellen 991 S am Samstag, den 3. August auf dem Gelände des Fahrsicherheitszentrums in Embsen bei Lüneburg eingefunden. Bis 10 Uhr waren fast alle Teilnehmer eingetroffen, haben Papierabnahme und Anmeldung hinter sich gebracht und lauschten der einführenden Fahrerbesprechung durch den Sportleiter und den uns vom FSZ an die Seite gestellten Instruktor Sven Hägele.

So konnte es beinahe pünktlich auf die Strecke gehen. Zu befahren war das gesamte Modul 10, auf dem vorab ein anspruchsvoller, aber zu meisternder Parcour abgesteckt wurde. Erste Orientierung konnten die Fahrer im geführten Fahren gewinnen, die durch das anschliessende Training vertieft werden sollte. Das perfekte Timing hat die kurze Regenphase des Tages genau in die Mittagspause fallen lassen, so dass es nach Kaffee und Dessert wieder auf die mittlerweile abgetrocknete Strecke hinausgehen konnte.

In den am Nachmittag ausgetragenen beiden Wertungsläufen à zwei Runden haben sich durchweg alle Teilnehmer mit guten Zeiten und wenig Fehlerpunkten wacker geschlagen. Im Anschluss an das freie Fahren auf dem Parcour konnten bei Kaffee und Kuchen als Sieger Torsten Behle, gefolgt von Robert Koth und Sönke Bartsch gekürt werden.

Fazit: Motorsport und Stimmung ´mal wieder super – schön wäre ein etwas größeres Starterfeld.

Ergebnisse

Video: Robert Koth

Text: Udo Schwarz

Fotos: Micha Gröger